Autor: snix

Sparkasse Siegen: Zu viel ist zu viel!

Seit einigen Tagen wird im Internet heftig auf die Sparkasse Siegen eingedroschen. Die Facebook-Kommentare und die fast durchweg negativen Bewertungen bei gute-banken.de zeigen schon, dass diese Sparkasse derzeit den Gegenwind spürt.

Girokonten mit monatlichen Gebühren von 9,90 Euro bis 34,90 Euro muss man sich aber auch erst mal leisten können und wollen! Zumal die Gebührenerhöhung für einige Kunden wirklich sehr hoch ausfällt.

Diese Gebühren möchte die Sparkasse Siegen für das „Konto Ihres Lebens“ monatlich kassieren:

Weiterlesen

Druckwarteschlange: Fehlerhafte Jobs löschen

Gelegentlich kommt es vor, dass ein Druckauftrag in der Druckwarteschlange hängen bleibt und weder gedruckt, noch gelöscht werden kann.

Erst nach einem Neustart des Rechners »verschwindet« der fehlerhafte Druckauftrag aus der Druckerwarteschlange (Spooler) und es können erfolgreich neue Druckaufträge erstellt werden. Alternativ zum Neustart des Rechners hilft aber auch ein kurzer manueller Eingriff des Benutzers.

Weiterlesen

Unwirksame Produkt- und Preisänderungen der Banken und Sparkassen?

Am 27. April hat der Bundesgerichtshof ein Urteil (XI ZR 26/20) gesprochen, das vielen Kreditinstituten noch Kopfschmerzen bereiten wird.

Worum geht es?

Es ist übliche Praxis der Banken und Sparkassen zukünftige Änderungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen spätestens zwei Monate vor dem Wirksamwerden anzukündigen. In solchen Ankündigungen lasen wir auch immer, das die Zustimmung des Kunden als erteilt gilt, wenn er seine Ablehnung nicht vor dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen mitgeteilt hat.

Gegen diese Praxis ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen vorgegangen und verklagte eine Bank.

Weiterlesen

mailbox.org: Günstigster Tarif mit Abstrichen

Wer einen zuverlässigen und datensparsamen E-Mail-Anbieter in Deutschland sucht, landet meist bei Posteo oder mailbox.org. Für 1 € monatlich bieten beide Anbieter ein E-Mail-Postfach mit 2 GB Speicher. Einen Kalender und ein Adressbuch gibt es natürlich auch dazu.

Drei neue Tarife bei mailbox.org

mailbox.org hat in dieser Woche die Tarife überarbeitet. Herausgekommen sind die neuen Tarife STANDARD, PREMIUM und LIGHT. Es bleibt zwar bei einem Einstiegspreis von 1 € monatlich, allerdings fallen im neuen LIGHT-Tarif einige Funktionen des alten MAIL-Tarifs heraus.

Weiterlesen

comdirect: Die „neue“ Bankkarte

Die comdirect Bank versendet derzeit die neue Bankkarte an Ihre Bestandskunden.

Bei dieser neuen Bankkarte handelt es sich um eine Visa-Debitkarte mit folgendem Einsatzzweck:

  • Mobiles Bezahlen mit Apple Pay oder Google Pay
  • Weltweit an Geldautomaten mit Visa-Zeichen Bargeld abheben.
    Drei Abhebungen sind pro Monat kostenlos.
  • Kontaktlose Bezahlfunktion
  • Wunsch-PIN

Zwei Dinge sollten die Empfänger der neuen Bankkarte unbedingt beachten:

Vor dem ersten Einsatz der Karte ist eine Wunsch-PIN festzulegen und gegebenfalls sollte die demnächst kostenpflichtige VISA-Kreditkarte rechtzeitig gekündigt werden.

Weiterlesen

ING: Anmelden mit App und QR-Code

Im Mai 2019 hat die ING den Zugang zum Online-Banking PSD2-konform gestaltet.

Für die Anwender wurde der Login damit sehr kompliziert: Erst nach Eingabe der Zugangsnummer, der Internetbanking PIN, des DiBa Keys und zusätzlicher Auftragsfreigabe in der Banking-App wurde das Online-Banking geöffnet.

Komfortabler QR-Login

Nach knapp zwei Jahren werden wir Anwender jetzt endlich erlöst. Die neue Funktion Anmelden mit QR Log-in macht den Login sehr einfach und komfortabel.

Weiterlesen

Medienrummel um die »luca app«

Zurzeit gibt es viel Medienrummel um die luca app. Die Idee hinter der App ist einfach: Es soll ein System für die Gesundheitsämter geschaffen werden, das die Kommunikation mit Infizierten, besuchten Locations, anderen Besuchern dieser Locations und deren Kontakten ermöglicht (Quelle).

Wenn man beispielsweise an die Zettelwirtschaft beim Frisör und an die noch immer überlasteten Gesundheitsämter denkt, könnte eine solche App in der Tat viele Probleme lösen.

Vielleicht sind daher viele Geschäfteinhaber und Politiker so entzückt von der App. Für einige Politiker scheint diese App gar der einzige Garant für die lückenlose Kontaktnachverfolgung zu sein.

Weiterlesen